Wir über uns PDF Drucken E-Mail

Theater Fatale – was wir sind und was wir wollen

Das Theater Fatale hat sich mit einem klar definierten Ziel gegründet: eine Lücke im Kulturangebot der Stadt Nordenham zu schließen.

Nordenham liegt in einer Gegend, in der die plattdeutsche Sprache gepflegt wird – vor allem auch auf Theaterbühnen. Das ist gut so und soll auch so bleiben. Allerdings gab es in der Unterweserstadt weit und breit keine hochdeutsche Amateurbühne. Bis das Theater Fatale auf der Bildfläche auftauchte.

Unsere Stücke wählen wir nach einem einfachen Prinzip aus: Was uns gefällt, wird auch dem Publikum gefallen. Bislang – toi, toi, toi – ist diese Rechnung hervorragend aufgegangen. Unser Anspruch ist es ein wenig mehr als „nur“ eine Theatervorführung zu bieten. Deshalb „garnieren“ wir unsere Aufführungen mit einem kleinen Rahmenprogramm und Überraschungen.

Erfolg ist schön, und wenn man ihn hat, ist man geneigt, auf einer einmal befahrenen Schiene bis in alle Ewigkeit weiter zu rollen. Das Theater Fatale hat eben das nicht vor, sucht nach Weichen, Abzweigungen und Nebengleisen. Immer das Gleiche? Langweilig – früher oder später auch fürs Publikum. Deshalb müssen unsere Zuschauer stets auf Überraschungen und Kursänderungen gefasst sein. Die Freiheit, nicht jeder Erwartungshaltung zu entsprechen, nehmen wir uns heraus.

Das Theater Fatale möchte Emotionen auslösen, sein Publikum gefangen nehmen, ihm Vergnügen bereiten, es erschaudern, vor Spannung den Atem anhalten oder Tränen lachen lassen – all die Dinge eben, die Theater idealerweise sein und bewirken sollte. Aber im Zweifelsfall schwimmen wir dabei lieber gegen den Strom als mit ihm.

Warum das alles? Weil wir gerne Theater „machen“. Und weil uns ein Ziel wichtiger ist als alle anderen: Spaß zu haben.

 

Partnersites

Nordenham - Tourismus - Ausbildung - Theater